Bodenmontierte Solaranlagen 2V-1 (2 vertikal – 1 Mast)

Bodenmontierte Solaranlagen 2V-1 (2 vertikal – 1 Mast)

Die Struktur für bodenmontierte Photovoltaik-Module 2V-1 (2 vertikal – 1 Stütze) ist ein Trägersystem für Solarpaneele, das aus zwei festen vertikalen Säulen und einer zentralen Stütze besteht, die sie verbindet. Die Photovoltaik-Module sind an den horizontalen Querträgern befestigt, die die beiden vertikalen Säulen verbinden, während die zentrale Stütze zusätzlichen Halt bietet und eine höhere Stabilität gewährleistet. Diese Struktur wird für die Installation auf steil abfallendem Gelände empfohlen, wo andere Strukturen schwieriger zu installieren wären.

SKU: SUN2000-50KTL-M3-1-1 Category:
Bodenmontierte Solarstrukturen brand alcon pv
Bodenmontierte Solaranlagen 2V-1 (2 vertikal – 1 Mast)

Die Struktur für bodenmontierte Photovoltaik-Module 2V-1 (2 vertikal – 1 Stütze) ist ein Trägersystem für Solarpaneele, das aus zwei festen vertikalen Säulen und einer zentralen Stütze besteht, die sie verbindet. Die Photovoltaik-Module sind an den horizontalen Querträgern befestigt, die die beiden vertikalen Säulen verbinden, während die zentrale Stütze zusätzlichen Halt bietet und eine höhere Stabilität gewährleistet. Diese Struktur wird für die Installation auf steil abfallendem Gelände empfohlen, wo andere Strukturen schwieriger zu installieren wären.

Hier sind die Vorteile der Bodenmontage-Photovoltaikstruktur 2V-1 (2 vertikal - 1 Pfosten):

Diese Art von Struktur wird verwendet, um Photovoltaik-Module in kleinen, mittleren und großen Größen zu unterstützen.

  • Kompatibel mit jedem Modell von Photovoltaik-Modul.
  • Bietet eine stabile und langlebige Unterstützung für Solarpaneele.
  • Geeignet für die Installation auf Gelände mit steilen Hängen, wo andere Strukturen schwer zu installieren sein können.
  • Ermöglicht die Einstellung des Neigungswinkels der Paneele für maximale Solarenergieproduktion.
  • Kann in Gebieten mit starkem Wind aufgrund seiner stabilen Konstruktion installiert werden.
Schneewiderstand

Schneewiderstand von bis zu 300 kg/m2

Windwiderstand

Windwiderstand bis zu 70 kPa/m2.

Seismischer Widerstand

Widerstand gegen Bodenbeschleunigungen (seismische Aktivität) von bis zu 0,34 g.

Typ

Metallische Struktur mit vertikaler Anordnung der Paneele in 2 x Konfiguration mit 1 Pfosten im Abschnitt.

Neigungswinkel von 0-50 Grad
Bauweise

Die Struktur ist aus feuerverzinktem Stahl S235-S355 ZN 275 hergestellt.

Unterstützungspfosten: 1 Pfosten

Diese Struktur für bodenmontierte Solaranlagen wird in Gebieten verwendet, in denen der Boden ausreichend konsistent ist, um eine C 125/60/17/3.0 mm-Säule zu befestigen, die eine Reaktionskraft von 1200-1500 kg standhalten kann.

Montagezeit

Installation ist möglich in 6 Tagen für eine installierte Leistung von 400 kWp.

Einbauverfahren

Die Fundamentmethode erfolgt durch Rammung oder in speziellen Fällen durch Betonpfeiler.

Beobachtungen

Nicht empfohlen in Gebieten mit sumpfigem oder sandigem Boden oder mit sehr hohem Grundwasserspiegel.

Die 2V-1 (2 vertikale - 1 Pfosten) Solarpanel-Bodenstruktur ist ein Trägersystem für Solarmodule, das aus zwei festen vertikalen Säulen und einem zentralen Pfosten besteht, der sie verbindet.

Die Photovoltaik-Module sind an den horizontalen Querträgern befestigt, die die beiden vertikalen Säulen verbinden, während der zentrale Pfosten zusätzliche Stützung bietet und damit eine größere Stabilität gewährleistet. Diese Struktur wird empfohlen für die Installation auf abfallendem Gelände, wo andere Strukturen schwieriger zu installieren wären.

Zusätzlich ermöglicht diese Struktur eine einfachere Einstellung des Neigungswinkels der Module durch spezielle Mechanismen zur Einstellung des Neigungswinkels. Dadurch kann die Solarstromproduktion je nach Jahreszeit und Breitengrad des Standorts optimiert werden.

Diese Struktur ist weniger empfehlenswert für die Installation in Gebieten mit starken Winden, da der zentrale Pfosten die Leistung der Struktur bei solchen Bedingungen beeinträchtigen kann. In solchen Situationen sind Strukturen mit zwei festen vertikalen Säulen ohne zentralen Pfosten möglicherweise besser geeignet.

Die Montagestruktur für Photovoltaik-Panele ist so konzipiert, dass die Verwendung von Kabelkanälen bei der Installation vermieden werden kann.

Die in den Photovoltaik-Strukturen verwendeten Paneele sind so konzipiert, dass sie die 6mm2 Solarleitungen für den Gleichstromtransport tragen können. Die Struktur der Photovoltaik-Paneele ist clever mit Profilen gestaltet, die auch als Kabelträger dienen und den Transport der 6mm2 DC-Solarleitungen gewährleisten. Diese intelligente Konstruktion reduziert die Kosten für die elektrische Installation erheblich, indem sie auf einen zusätzlichen metallischen Kabelträger verzichtet.

Solar Montagestrukturen - Die Struktur Von Photovoltaik-Modulen Besteht Aus Kabelkanalprofilen.
2V-1 (2 vertikal - 1 Pfosten) Solaranlagen-Bodenstrukturinstallation
Inverter-Leistung

Inverter typ

Montagestruktur für Photovoltaikanlagen


AGRO-PV Montagestrukturen für bodenmontierte Photovoltaik-Panel-Anlagen (2-Pfosten-Überdachung
AGRO-PV Montagestrukturen für bodenmontierte Photovoltaik-Panel-Anlagen (2-Pfosten-Überdachung
Die bodenmontierte Solarpanel-Struktur von AGRO-PV ist speziell für Solaranlagen in der Landwirtschaft konzipiert. Diese Struktur nimmt die Form eines Vordachs an, das teilweise Schatten für die darunter liegenden Feldfrüchte bietet, während es auch die Photovoltaik-Panele zur Stromerzeugung unterstützt. Die Struktur besteht aus zwei tragenden Pfosten und einer Reihe von Querbalken, die die Photovoltaik-Panele tragen. Die Paneele werden über den Balken platziert und sollen teilweise Schatten für die darunter liegenden Feldfrüchte bieten.
Bodenmontiertes Photovoltaikpanel 4V Ost-West (4×4 vertikal – 2×2 Pfosten)
Bodenmontiertes Photovoltaikpanel 4V Ost-West (4x4 vertikal - 2x2 Pfosten)
Die bodenmontierte Solarpanel-Struktur 4V Ost-West ist eine komplexere Struktur als die zuvor beschriebene. Diese Struktur besteht aus vier vertikalen Säulen, die vier Reihen von Photovoltaik-Paneelen tragen, mit zwei tragenden Säulen in der Mitte der Struktur. Die Photovoltaik-Panele sind in entgegengesetzte Richtungen, in Ost-West-Richtung angeordnet, um die Stromproduktion am Morgen und Abend zu maximieren. Diese Struktur eignet sich ideal für mittlere und große Solarinstallationen, wie solche auf Gebäudedächern oder Solarparks.
Bodenmontierte Solarstrukturen 4V (4 vertikal – 2 Pfosten)
Bodenmontierte Solarstrukturen 4V (4 vertikal - 2 Pfosten)
Die bodenmontierte Photovoltaik-Panel-Struktur 4V besteht aus zwei Stützpfosten, die vier vertikal angeordnete Photovoltaik-Panele halten. Diese Struktur ist eine ideale Lösung für kleine Solarinstallationen, wie solche für Privathäuser oder kleine Unternehmen. Das Design der Struktur gewährleistet, dass die Photovoltaik-Panele stabil und sicher unterstützt werden. Typischerweise sind die Säulen im Boden verankert, um mit Steinen oder Beton die notwendige Stabilität zu bieten. Darüber hinaus kann die Struktur mit Ankern ausgestattet werden, um ihre Stabilität während Perioden starker Winde oder anderer extremen Wetterbedingungen weiter zu verstärken.
Bodenmontierte Solarstrukturen 4 Horizontal (4 horizontal – 1 Pfosten)
Bodenmontierte Solarstrukturen 4 Horizontal (4 horizontal - 1 Pfosten)
Die bodenmontierte Photovoltaik-Panel-Struktur 4 Horizontal (4 horizontal - 1 Pfosten) ist ein Stützsystem für Solarpanele, das aus vier horizontalen Paneelen besteht, die an einem einzigen vertikalen Pfosten befestigt sind. Diese Struktur ist einfacher und wirtschaftlicher als andere Bodenstützstrukturen und eignet sich für Gebiete mit moderatem Wind. Ein Vorteil dieser Struktur besteht darin, dass die Paneele horizontal positioniert sind, was in bestimmten Bedingungen wie bewölkten Tagen oder in Gebieten mit niedrigeren Einfallswinkeln effizienter sein kann, um Sonnenlicht einzufangen.
Bodenmontierte Solaranlagen 3V Ost-West (3×3 vertikal – 4 Pfosten)
Bodenmontierte Solaranlagen 3V Ost-West (3x3 vertikal - 4 Pfosten)
Die 3V East-West bodenmontierte Photovoltaik-Panel-Struktur (3x3 vertikal - 4 Pfosten) ist ein Stützsystem für Solarmodule, das aus drei vertikalen Säulen besteht, die in ost-westlicher Richtung angeordnet sind, und vier horizontalen Pfosten, die die drei Säulen verbinden. Diese Struktur wurde entwickelt, um die Produktion von Solarenergie zu optimieren, indem die Photovoltaik-Module in Ost-West-Richtung ausgerichtet werden, anstatt wie üblich nur nach Süden. Dadurch fangen die Photovoltaik-Module den ganzen Tag über mehr Solarenergie ein, nicht nur während der Spitzenzeiten.
Bodenmontierte Solaranlagen 3V (3 vertikal – 2 Pfosten)
Bodenmontierte Solaranlagen 3V (3 vertikal - 2 Pfosten)
Die bodenmontierte Solaranlagenstruktur 3V (3 vertikal - 2 Pfosten) ist ein Trägersystem für Solaranlagen, das aus drei festen vertikalen Säulen und zwei horizontalen Pfosten besteht, die die drei Säulen verbinden. Diese Struktur bietet eine hohe Stabilität und kann im Vergleich zu anderen Bodenträgerstrukturen mehr Solarpanele unterstützen. Mit dieser Struktur können Solarmodule für jede Art von Anwendung, einschließlich Haushalts- oder Industrienutzung, zur Stromerzeugung eingesetzt werden.
Bodenmontierte Solaranlagen 2V – 1V (2+1 Vertikal – 1 Stange)
Bodenmontierte Solaranlagen 2V - 1V (2+1 Vertikal - 1 Stange)
Die Struktur für Solaranlagen am Boden 2V - 1V (2+1 Vertikal - 1 Stange) ist ein Stützsystem, das aus zwei vertikalen Säulen besteht, die durch eine Stange verbunden sind. Diese Struktur ermöglicht eine effizientere Nutzung des Platzes, indem drei Solarpaneele auf engstem Raum untergebracht werden. Die Paneele können so eingestellt werden, dass sie die Sammlung von Sonnenenergie während des Tages optimieren. Die Struktur besteht aus langlebigen, korrosionsbeständigen Materialien wie verzinktem Stahl, um eine lange Lebensdauer und Schutz gegen Witterungseinflüsse zu gewährleisten. Diese Struktur eignet sich sowohl für den Wohn- als auch für den Industriebereich und kann auf flachem oder leicht geneigtem Gelände installiert werden.
Bodenmontierte Solaranlagen 2V-Bewässerung (2xvertikal – 2 Pfosten)
Bodenmontierte Solaranlagen 2V-Bewässerung (2xvertikal - 2 Pfosten)
Die bodenmontierte Photovoltaikstruktur 2V-Bewässerung (2x vertikal - 2 Pfosten) ist ein Stützsystem für Solarmodule, das aus zwei vertikalen Säulen besteht, die durch zwei horizontale Pfosten verbunden sind. Diese Struktur ist darauf ausgelegt, die Solarstromproduktion in Bereichen zu optimieren, in denen Bewässerungssysteme benötigt werden. Die Struktur besteht aus robusten und korrosionsbeständigen Materialien wie feuerverzinktem Stahl, um eine lange Lebensdauer und ausreichenden Schutz gegen Witterungseinflüsse zu gewährleisten. Die Module sind auf horizontalen Schienen montiert, die dann an den vertikalen Säulen befestigt werden. Diese Struktur kann auf flachem oder geneigtem Gelände installiert werden, und der Neigungswinkel der Module kann angepasst werden, um die Solarstromproduktion zu optimieren. Die Struktur ist für Gebiete mit hohen Windlasten geeignet und kann für groß angelegte Solarinstallationen zur Bewässerung in der Landwirtschaft oder anderen Industriezweigen eingesetzt werden.
  • 1
  • 2